Sonoff Tasmota ohne löten – (OTA) over the air

Tasmota flashen over the air ota

Bereits im letzten Beitrag habe ich erklärt, wie diverse Sonoff Geräte mit dem FTDI-Adapter mit der Tasmota Firmware geflasht werden können. In diesem Beitrag soll es darum gehen, wie es auch over the air funktioniert – also kabellos und ohne löten, oder aufschrauben. Natürlich werde ich auch hier wieder alles Schritt-für-Schritt erklären und die benötigte Hardware verlinken.

Weiterlesen …Sonoff Tasmota ohne löten – (OTA) over the air

Sicherheit für Smart Home Geräte

Bild: CC0 / Gerd Altmann

Smart Geräte sind auf dem Vormarsch und finden sich mittlerweile in immer mehr privaten Wohnungen. Das ist sehr bequem, weil man das eigene Zuhause dann auch von der Ferne steuern kann, beinhaltet aber leider auch einige Probleme, denn über das Internet können eventuell auch Dritte auf diese Geräte zugreifen.

Besonders problematisch wird es, wenn neben der Basisstation auch einzelne Geräte eine Verbindung mit dem Internet aufbauen können. Man denke an dieser Stelle nur an den Kühlschrank, der selbst Milch bestellen kann. Das hört sich gut an, bedeutet aber auch, dass der Kühlschrank Netzzugang braucht und damit umgekehrt auch aus dem Internet erreichbar wird. Man muss in solchen Fällen also auch für den Kühlschrank (und alle anderen smarten Geräte) regelmäßig Sicherheitsupdates einspielen um zu verhindern, das Angreifer bekannte Sicherheitslücken ausnutzen und die Geräte zum Kryptomining benutzen oder sie mit Ransom-Ware versehen: Zahl einen entsprechenden Betrag oder wir setzen die Temperatur so hoch, dass ständig die Lebensmittel verderben oder der smarte Lautsprecher keinen Ton mehr von sich gibt.

Weiterlesen …Sicherheit für Smart Home Geräte

Loxone per Node-Red steuern

Loxone Node-Red steuern

Bereits in diesem Blogpost habe ich erklärt, wie die Installation von Node-Red auf einem Raspberry Pi ziemlich einfach machbar ist. Da man mit einer Grundinstallation allerdings nicht viel anfangen kann, möchte ich in diesem Blogpost nun erklären, wie das Loxone Smart Home per Node-Red gesteuert werden kann. Dadurch ergeben sich natürlich auch diverse Vorteile. Bspw. ist es dadurch möglich, Alexa * sehr einfach einzubinden. Natürlich funktioniert auch die hier beschriebene Variante mit der HABridge, allerdings fühlt es sich für mich per Node-Red noch etwas einfacher an. Weitere Vorteile für die Nutzung von Node-Red sind die vielen verschiedenen Nodes. So können auch Geräte untereinander kommunizieren,  bei denen das eigentlich gar nicht angedacht ist. Dadurch ergeben sich im Smart Home schier unbegrenzte Möglichkeiten.

Weiterlesen …Loxone per Node-Red steuern

Tutorial: Installation von Node-Red und Mosquitto

Node-RED ist ein Programmierwerkzeug um Geräte, APIs und Online-Dienste auf neue und interessante Weise miteinander zu verbinden. Es stellt einen Browserbasierten Editor zur Verfügung, der das Zusammenfassen von Datenflüssen mithilfe der zahlreichen “Nodes” in der Palette erleichtert. Diese können dann mit einem einzigen Mausklick in der Laufzeitumgebung bereitgestellt werden. Das derzeitige Repository umfasst 225.000 Module, die hier “Nodes” genannt werden. Ebenso funktioniert Node-Red wie bspw. FHEM auf (fast) jedem Geräte, auch dem Raspberry Pi.

Weiterlesen …Tutorial: Installation von Node-Red und Mosquitto

Howto: ioBroker auf Raspberry Pi installieren

Im vorherigen Blogpost habe ich bereits erläutert, wieso ioBroker so viel Potential hat. Da ich für den Raspberry Pi nachwievor Feuer und Flamme bin, möchte ich heute mit diesem Blogpost eine kurze Anleitung geben, wie die Installation und der erste Start von ioBroker aussehen. Bewusst werde ich an dieser Stelle noch nicht ins kleinste Detail gehen, da ich selbst ioBroker auf Herz und Nieren prüfen möchte. Natürlich folgt dann ein weiterer Blogpost.

Weiterlesen …Howto: ioBroker auf Raspberry Pi installieren

Mit ioBroker per Drag&Drop zum Smart Home

Bild: ioBroker.net

In Zeiten von Smart Home und Alexa, Google Home und intelligenten Kühlschränken, haben viele Nutzer das Problem, dass sie zwar intelligente Geräte besitzen, aber diese einfach nicht miteinander kommunizieren können bzw. nur von gleichen Herstellern. Genau dafür gibt es eine kostenfreie Lösung eines OpenSorce-Teams aus Deutschland – und diese Lösung nennt sich „ioBroker“.

Weiterlesen …Mit ioBroker per Drag&Drop zum Smart Home

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!