Anleitung: Tasmota Firmware auf Sonoff flashen

Sonoff Tasmota flashen

Als Anknüpfung an den vergangen Blogbeitrag “Sonoff mit Loxone, Homematic & Alexa nutzen” möchte ich nun die Tasmota Firmware vorstellen. Einigen mag die Firmware Tasmota sicherlich schon bekannt sein. Für alle anderen: Tasmota ist eine alternative Firmware für die meisten Sonoff Produkte. Tasmota ist entgegen der bereits vorgestellten Firmware z.T. nicht ganz so einfach einzubinden, trotzdem aufgrund des riesigen Funktionsumfanges aber sicherlich einen zweiten Blick wert. Bei mir läuft die Firmware nun schon seit etlichen Wochen auf einem Sonoff TH16. Daher kann ich auch die einwandfreie Funktion bestätigen.

Was brauche ich?

 

Benötigte Hardware

AZDelivery FTDI Adapter FT232RL USB zu TTL Serial für 3,3V...
Angebot deleyCON [1,5m] mini USB 2.0 High Speed Kabel - Lade- und...
Sonoff Pow WLAN Switch Relay with Energy Consumption...

Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 um 07:06 Uhr | Affiliate Links | Bilder: Amazon Product Advertising API

Ebenso wird noch die Firmware, sowie die Software benötigt.

Der aktuelle Release der Firmware kann hier heruntergeladen werden: https://github.com/arendst/Sonoff-Tasmota/tree/v5.12.0
Es folgt ein Klick auf “Clone or download” und mit “Download ZIP” wird die Firmware dann heruntergeladen. Anschließend wird die ZIP entpackt.

Ebenso wird Atom benötigt. Dieses wird später zum Flashen benötigt.

 

Zum Löten selbst, kann ich euch meine Lötstation wärmsten empfehlen.

Angebot
Velleman Lötstation 48W keramisch mit Ständer und...
13 Bewertungen
Velleman Lötstation 48W keramisch mit Ständer und...*
  • Manuelle Temperatureinstellung
  • Power-on LED-Anzeige
  • Mit Ein- / Ausschalter

Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 um 08:15 Uhr | Affiliate Links | Bilder: Amazon Product Advertising API

Welche Sonoff’s sind kompatibel?

Die aktuell kompatible Produktpalette ist ziemlich groß. Daher nachfolgend lediglich ein Ausschnitt von kompatiblen Geräten.

Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 um 07:43 Uhr | Affiliate Links | Bilder: Amazon Product Advertising API

Eine vollständige Liste ist auf github zu finden.

Sonoff Gerät vorbereiten/anschließen

Aufgrund der eben aufgezeigten Masse an Geräten, ist es mir unmöglich eine vollständige Anleitung für jedes dieser Geräte zu erstellen. Da sich die Schritte, bis auf den Anschluss des Gerätes wiederholen, erkläre ich es anhand des Sonoff POW.

Das Gerät muss zu Anfang geöffnet werden, wodurch dann die Garantie futsch ist. Da die Geräte allerdings deutlich günstiger als bei der Konkurrenz sind, ist die Garantie m.M. nach zu vernachlässigen. Also wird das Gehäuse am Sonoff POW kurzerhand geöffnet. Hierfür wird die Schraube am Klemmdeckel entfernt und dann mit einem Schraubendreher oder ähnlichen rund um den Deckel gegangen, damit sich der Deckel von den Clips löst.

Sonoff Pow WLAN Switch Relay with Energy Consumption...

Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 um 07:06 Uhr | Affiliate Links | Bilder: Amazon Product Advertising API

Nachdem das Gerät nun geöffnet ist, müssen nun noch wegen der nachfolgenden Programmierung sog. Header Stecker angelötet werden.
Denn: Während der Programmierung muss eine stabile Verbindung bestehen, sodass der Programmiervorgang durchlaufen kann. Verbunden wird der Sonoff dann mit Jumper Kabeln  an den Programmieradapter.

Der Anschluss an den Sonoff erfolgt wie unten dargestellt. Wichtig ist: NIEMALS Netzspannung an den Sonoff während der Programmierung anschließen! Lebensgefahr!!!

3,3V: weiß
TxD: orange
RxD: gelb
GND: schwarz
3,3V: weiß
TxD: gelb
RxD: orange
GND: schwarz

Der Anschluss an den Adapter kann variieren, je nachdem welcher vorhanden ist. TxD und RxD wird quasi vertauscht um so die Kommunikation aufzubauen.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Treiber installieren!
Auch wenn der Adapter verbunden scheint, die meisten Probleme treten schon hier auf. Daher an dieser Stelle einmal in den Gerätemanager schauen, ob der Adapter von Windows korrekt erkannt wurde:

Software Vorbereitungen

Atom wird nun geöffnet, denn vorab muss noch PlatformIO installiert werden.

Hierzu folgt ein Klick auf File -> Settings.

Nun wird PlatformIO installiert. Dazu im linken Bereich “Install” auswählen und im Suchfeld “platform” eingeben. Hier wird dann “platformio-ide” installiert.

Im Anschluss erscheint ein Fenster, das euch um einen Reload bittet. Also einmal neustarten lassen mit einem Klick auf “Reload now”.

Nach dem Neustart folgt ein Klick auf “Open Project”.

Es wird der zu Anfang entpackte Ordner namens “Sonoff-Tasmota-5.12.0” ausgewählt und geöffnet.

Nachdem der Projektordner geladen wurde, muss zuerst die “userconfig.h” bearbeitet werden. Hier werden die beiden // in der Zeile “de-DE” entfernt, da an diesem Beispiel lediglich “Deutsch” installiert werden soll.

Da sich der Sonoff natürlich auch automatisch per WLAN verbinden soll, muss ebenfalls noch die eigene SSID (WLAN-Name) und das Passwort hinterlegt werden. Auch dies geschieht in der userconfig.h ab Zeile 55. Hier wird lediglich SSID1 und PASS1 eingetragen. SSID2, sowie PASS2 können herausgelöscht werden, da diese als Backup-WLAN dienen. Lediglich die zwei Anführungszeichen müssen verbleiben.

Nun wird das Projekt nochmals gespeichert.

Sonoff mit Tasmota flashen

Der Sonoff wird nun an den PC angeschlossen. Hierzu eine kleine Übersicht.

Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 um 07:43 Uhr | Affiliate Links | Bilder: Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 um 07:06 Uhr | Affiliate Links | Bilder: Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 um 07:06 Uhr | Affiliate Links | Bilder: Amazon Product Advertising API

Am Beispiel des Sonoff POW muss der Taster gedrückt gehalten und zeitgleich an den PC angeschlossen werden. Nur so startet dieser in den Flashmodus.

Um nun Tasmota aus den Sonoff zu laden, folgt ein Klick auf “platform.ini” und im Anschluss ein Klick auf “Upload”.

Wenn alle geklappt hat (das dauert nun eine Weile) sollte die Meldung “success” erscheinen. Dann hat alles geklappt und der Sonoff sollte sich nach Anschluss an die Netzspannung mit dem eigenen WLAN verbinden. Die IP-Adresse, die meist per DHCP vergeben wird, wird nun wie gewohnt im Router ermittelt. Danach folgt nach dem Aufruf der IP im Browser die WEB-Oberfläche des Sonoff’s samt der Tasmota Firmware.

Alle weiteren Einstellungen sind direkt auf dieser Oberfläche einzustellen. Ebenso ist ab sofort auch ein Firmware Update OTA möglich!

Als “wichtige” Grundeinstellungen sollte unter “Einstellungen -> Gerät konfigurieren” das korrekte Modell ausgewählt werden. Wenn du dir bei den GPIO unsicher bist, oder bisher nichts davon gehört hast, stelle diese auf “None”. Ebenfalls bei “Einstellungen -> Sonstige Konfiguration” ist es möglich ein Passwort für die Oberfläche festzulegen. Falls MQTT nicht verwendet werden soll, empfiehlt es sich den Haken zu entfernen, da ich dadurch eine verlangsamte Reaktion feststellen konnte – allerdings nur wenn MQTT aktiviert, aber nicht verwendet wird.

 

Keine Lust auf Programmieren?

Wem das Ganze hier zu viel ist, bzw. keine Zeit/Lust hat sich in die Materie einzuarbeiten, für den gibt es (natürlich gegen Aufpreis) an dieser Stelle schon einen Sonoff Basic mit Tasmota Firmware zu kaufen:

Sonoff Basic mit Tasmota Firmware

Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 um 05:15 Uhr | Affiliate Links | Bilder: Amazon Product Advertising API

Anleitung: Tasmota Firmware auf Sonoff flashen
5 ✭ (100%) 5 votes

Das könnte dich auch interessieren:
Howto: Waschmaschine in Loxone integrieren "Waschmaschine ist fertig!" Wäre das nicht toll, wenn die Waschmaschine im Smart Home sprechen könnte? Naja - bis sie sprechen kann, wird wohl noch eine Weile vergehen. Allerdings ist es mittels Steckdosen-Zwischenstecker möglich, festzustellen wann...
Automatisches Backup des Loxone Miniservers Nachdem meine Loxberry-Installation (für Loxone) nun schon einige Monate mit diversen Plugins wie bspw. Fritz.Lox, Sonos und Text2Sip so vor sich hin läuft, möchte ich heute an dieser Stelle erklären wie man ein automatisches Backup des Miniservers e...
Howto: FHEM Backup & Wiederherstellung ... denn Futsch ist Futsch! Nachdem FHEM nun endlich komplett läuft, braucht man sich um nichts mehr kümmern - nicht ganz! Denn die Micro-SD Speicherkarten, mit denen der Raspberry Pi arbeitet, können nach vielen Schreib- und Lesevorgängen auch schn...
Howto: FHEM Server auf Raspberry einrichten Alles von überall aus steuerbar, das wird die Zukunft sein, davon bin ich überzeugt. FHEM macht einen großen Schritt hierhin nicht zuletzt durch den Raspberry Pi. In diesem Post möchte ich euch nun zeigen, wie schnell die Installation vonstatten geh...
Die Xiaomi Yeelight Generation 2 im Test Xiaomi ist auf dem Markt schon längst kein unbekannter Name mehr. Der chinesische Hersteller stellt nicht nur die bekannten Smartphones her, sondern auch eine inzwischen recht breite Produktpalette an Smart Home Produkten. Hierunter bspw. auch der Xi...

9 Gedanken zu “Anleitung: Tasmota Firmware auf Sonoff flashen

9 Kommentare

  1. Danke für diese Anleitung. Nach etlichen Versuchen meine Sonoffs zu flashen, war das hier die einzige Anleitung, bei der es auf Anhieb geklappt hat. Viel besser beschrieben und bildlich erklärt als die ganzen schlechten Videos dazu bei YouTube, bei denen entweder der hippe Influencer vor der Kamera selbst keine Ahnung hat oder der nerdige Hausmeister von nebenan kein Talent für verständliche Erklärungen besitzt. Außerdem muss man hier nicht ständig Pause machen um die Schritte nachzuvollziehen. Daumen hoch und weiter so.
    Vielleicht ja auch bald mit nem Tutorial zum Flashen über WLAN.

    Kleiner Tipp noch. Ich steuere die geflashten Sonoffs in iOS über die Yeti App. Scheint mir momentan die einzige App zu sein, bei der man keinen Rasperry o.ä. braucht und auch nicht nach China funkt wenn man im Garten Licht einschaltet.

    • Hi Alex,

      vielen Dank für das tolle Lob!
      … und ebenfalls danke für den Hinweis auf die App. Die hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm.

      Viele Grüße
      Michael

  2. Wie oft hintereinander wird denn der Chip geflasht? Läuft bei mir gefühlt seit 6 Minuten in einer “Flashschleife” ab. Immer wieder die firmware.bin, dann wieder compiling und weiterhin firmware.bin.

  3. Hallo Namensveter. Also ich glaub das sind die ganzen unterschiedlichen Versionen in anderen Sprachen. Musst mal drauf achten was da so für Buchstaben auftauchen (it/fr/en/gr/hu/ru/pl/ und so weiter).
    Einfach durchlaufen lassen. Irgendwann is Schluss ? oder vorher die gewollte .bin markieren (bzw. die ungewollten ausschließen)

  4. Hallo,
    danke für die gut bebilderte Anleitung.
    Aber es gab ein paar Hürden mit der 5.14.0, dessen Lösung ich gerne mitteile:
    Ich musste bei der platform-io Installation noch clang installieren.
    Da könnte man noch einen Satz zu schreiben. Ist aber easy.
    Wichtig ist auch zu erwähnen, das die Boudrate automatisch gesetzt wird.
    Zum flashen ist es weiterhin nötig, D0 auf GND zu ziehen. Das machen die Sonoff aber schon über den Taster. Deshalb muß die Taste bis zum Ende des Flshens gedrückt gehalten werden.
    In der platformio.ini muß die env_default = sonoff-DE aktiviert werden. Das ; davor entfernen. Ohne dieses läuft dies ewig, weil alles durchgefüht wird.
    So hat es dann bei mi schlußendlich geklappt.

    • Hallo Infoschwab,

      danke für die Anregungen. Diese werde ich gerne so annehmen.

      Viele Grüße
      Michael

  5. Hallo,
    @Infoschwab:
    Wenn du den Taster beim Anschließen hältst reicht das vollkommen. Danach kannst du loslassen.

    @Michael:
    Hat wunderbar funktioniert, die Korrektur der platformio.ini (env_default = sonoff-DE aktivieren) von “Infoschwab” ist richtig. Ansonsten Top Anleitung!

    Gruß,
    Dominik

  6. Hallo,
    ich habe Probleme beim Upload.
    Wenn ich die platformio.ini anklicke wird der Code angezeigt. Die Änderung env_default = sonoff-DE habe ich durchgeführt.
    Ich finde den Button für den Upload aber nicht. Bei mir fehlt in der Menüleiste auch der Karteireiter
    PlatformIO, der im Bild neben Help ist.
    Was mache ich falsch?

  7. Danke für die Erklärung. Nachdem ich es versucht habe, es aber immer abgebrochen ist, habe ich mir einfach hier welche bestellt: https://amzn.to/2KM2DkB *
    Kamen am Tag später und haben dann auch mit der hier in den Kommentaren erwähnten Yeti App funktioniert

Schreibe einen Kommentar

Philips Hue Kit bei MediaMarkt
für nur 32 Euro!*
Hue Lampe + Dimmer
Kein Interesse am Deal

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!