Anzeige

Loxone mit Alexa sprachsteuern

loxone mit alexa steuern sprachsteuerung

Sprachsteuerung des Loxone Smart Home

Nach dem Erscheinen von Amazons Alexa, ist der Reiz groß, sämtliche Smart Home Systeme nun auch mittels Sprachsteuerung zu bedienen. Alexa ermöglicht die Sprachsteuerung des Loxone Smart Home schon recht einfach, auch wenn es offiziell so nicht unterstützt wird. Alles was benötigt wird, ist ein Raspberry Pi 3. Sollte schon ein 2er im Haushalt vorhanden sein, genügt auch dieser, um dein Loxone System per Sprache steuern zu können.

Die Installation der Sprachsteuerung

Der Grundbedarf hier, ist ein fertig installierter Raspberry Pi. Befolgt am besten diese Anleitung bis zu dem Punkt 4 Grundeinstellungen. Punkt 5 bitte weg lassen und dann hier an dieser Stelle weiter machen. Um die Sprachsteuerung zu ermöglichen, muss auf dem Raspberry Pi vorab eine Serversoftware namens HABridge installiert werden. Mit dieser ist u.a. die Steuerung von Geräten per HTTP Befehl möglich.

Angebot Amazon Echo Dot (2. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit...
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa,...
Angebot Echo Show (1. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit 7-Zoll...

Letzte Aktualisierung am 12.11.2018 um 16:44 Uhr | Werbung | Bilder: Amazon Product Advertising API

Zu Anfang muss der Login auf den Raspberry Pi per SSH erfolgen. Die IP-Adresse muss hierbei an die des eigenen Raspberry’s angepasst werden. Wie die IP ermittelt wird, wird in diesem Blogpost erklärt.

Vorab muss Java installiert werden, welches für die HABridge zwingend erforderlich ist.

Im Anschluss wird das Verzeichnis habridge erstellt und habridge in dieses Verzeichnis heruntergeladen.

Die derzeit aktuelle Version ist 5.2.1. Die aktuelle Version ist hier ersichtlich. Es wird nun noch ein Startskript benötigt, um die HABridge bei jedem Neustart des Raspberrys automatisch zu starten. Das Skript kann wie folgt heruntergeladen werden.

Nun die Änderungen im System sichern und prüfen, ob HABridge beim Neustart gestartet wird.

Mit der Rückmeldung “Created symlink from /etc/systemd/system/multi-user.target.wants/habridge.service to /etc/systemd/system/habridge.service.” ist alles funktionsbereit.

Um die HABridge nun sofort und ohne Neustart nutzen zu können, genügt folgender Befehl.

Die HABridge sollte nun über diese Adresse erreichbar sein: http://raspberrypi-ip:8080
Natürlich ist die IP-Adresse des Raspberry Pi bei jedem individuell einzusetzen.

Hinweis:
Eine direkt Integration in den neuen Sonos One ist nicht möglich. Es wird zwingend ein Dot o.ä. innerhalb des Netzwerkes benötigt. Steuerbar sind die Lampen danach trotzdem auch über die Sonos One! (Stand 26.10.17)
Vorschau
Sonos PLAY:1 WLAN-Speaker für Musikstreaming (Schwarz)
Sonos PLAY:3 WLAN-Lautsprecher für Musikstreaming schwarz
Sonos Play:5 WLAN-Speaker (für Musikstreaming, WLAN,...
WLAN
Im Stereopaar einsetzbar
Feuchtigkeitsbeständig
Eingang zum Anschließen deiner bevorzugten Musikquellen
Stereosound aus einem einzigen Lautsprecher
Prime-Vorteil
Bewertungen
Preis
ab 178,99 EUR
ab 229,00 EUR
529,00 EUR
Vorschau
Sonos PLAY:1 WLAN-Speaker für Musikstreaming (Schwarz)
WLAN
Im Stereopaar einsetzbar
Feuchtigkeitsbeständig
Eingang zum Anschließen deiner bevorzugten Musikquellen
Stereosound aus einem einzigen Lautsprecher
Prime-Vorteil
Bewertungen
Preis
ab 178,99 EUR
Weitere Infos
Vorschau
Sonos PLAY:3 WLAN-Lautsprecher für Musikstreaming schwarz
WLAN
Im Stereopaar einsetzbar
Feuchtigkeitsbeständig
Eingang zum Anschließen deiner bevorzugten Musikquellen
Stereosound aus einem einzigen Lautsprecher
Prime-Vorteil
Bewertungen
Preis
ab 229,00 EUR
Weitere Infos
Vorschau
Sonos Play:5 WLAN-Speaker (für Musikstreaming, WLAN,...
WLAN
Im Stereopaar einsetzbar
Feuchtigkeitsbeständig
Eingang zum Anschließen deiner bevorzugten Musikquellen
Stereosound aus einem einzigen Lautsprecher
Prime-Vorteil
Bewertungen
Preis
529,00 EUR
Weitere Infos

Letzte Aktualisierung am 12.11.2018 um 20:23 Uhr | Werbung | Bilder: Amazon Product Advertising API

Konfiguration von Loxone

Es empfiehlt sich nun, um späteres Chaos in der Loxone Config zu vermeiden, für jeden Schaltbefehl den Alexa später übernehmen soll einen eigenen virtuellen Eingang anzulegen. Anhand des Screenshots soll dargestellt werden, was damit gemeint ist.

Die neuen virtuellen Alexa Eingänge werden an die Lichtsteuerung in Loxone angeschlossen. Wichtig ist, sich den Anschluss zu merken, hier also VI6.

Schaltbefehle Loxone

Um gleich Alexa die Geräte in Loxone schalten zu lassen, ist es nötig die passenden URL’s zu kennen. Diese lauten anhand des obigen Beispiels:

On Item für Loxone: http://Admin:password@10.0.0.37/dev/sps/io/VI6/Pulse
Off Item für Loxone: http://Admin:password@10.0.0.37/dev/sps/io/VI6/Pulse

Admin und password sind die Zugangsdaten der Loxone Miniservers.
Hier ist zu empfehlen u.U. nicht den Admin-Zugang zu verwenden, sondern einen seperaten Nutzer in der Loxone Config anzulegen.

50€ sparen
FHEM Grundlagen Kurs

FHEM Grundlagen Kurs

Spare 50€ bei dem FHEM Grundlagen Kurs!

Anzeige

Spare 50€ bei dem FHEM Grundlagen Kurs!

Anzeige

Less

10.0.0.37 ist die IP des Miniservers.

VI6 ist, wie oben schon erwähnt, der virtuelle Anschluss.

Pulse gibt hier nur einen kurzen Impuls ab um das Licht ein- oder auszuschalten. Soll das Licht bspw. auch gedimmt werden, muss der Haken bei “Als Digitaleingang verwenden” deselektiert werden. Alle möglichen Parameter sind in der Loxone Dokumentation zu finden.

HA Bridge Konfiguration

Die eben ermittelten Eingänge müssen nun noch als Geräte in der HA Bridge angelegt werden, um gleich per Alexa steuerbar zu sein. Es wird nun ein neues, virtuelles Alexa Device angelegt.

Als Name sollte z.B. nur “Schlafzimmer” vergeben werden, nicht “Schlafzimmer Lampe” oder dergleichen. Alexa wird später trotzdem auf “Schlafzimmerlicht” oder “Schlafzimmerbeleuchtung” reagieren. Nun müssen noch die ermittelten URL’s eingetragen werden.

Type: HTTP Device
Target Item: 1:1 kopieren, wie oben ermittelt (http://Admin:password@10.0.0.37/dev/sps/io/VI6/Pulse)
Http Verb: GET
Content Type: text/html

Nach einem Klick auf “Test On” und “Test Off” sollte sich nun das entsprechende Licht von Loxone schalten lassen.

Sind alle gewünschten Geräte eingepflegt und funktionieren über die Testschalter, kann es nun zum letzten Schritt gehen.

Update der HABridge

Um stets die aktuelle Version installiert zu haben, muss man leider etwas mehr tun, als auf den Button “Update” klicken. Um nicht die bereits erstellte Config zu verlieren, zeige ich hier Schritt-für-Schritt, wie die Config gesichert und die aktuelle Version der HA-Bridge installiert werden kann.

Backup der Config

Es ist kein absolutes MUSS, aber sicher ist sicher. Um die Konfiguration zu sichern, findet sich unter dem Reiter Home den Button Bridge Control.

bridge control ha bridge

Nachdem man nun ganz nach unten scrollt, findet sich ein Button namens Backup Settings.

backup ha bridge

Nach einem Klick auf diesen erscheint ein neues File im unteren Bereich. Dieses muss nun extern bspw. per FTP gesichert werden.

Dazu verwende ich FlashFXP, als alternatives FTP-Programm ist auch FileZilla sehr gut zu gebrauchen. Also nun auf den Raspberry Pi einloggen und die Datei aus dem Verzeichnis /home/pi/habridge/data/ sichern.

habridge config backup

 

Update der Bridge

Die HA-Bridge wird nun per SSH mit dem Befehl sudo systemctl start habridge.service gestoppt.

Es folgt ein Wechsel in das HABridge Verzeichnis, danach wird die aktuelle Version 5.2.1 in dieses Verzeichnis geladen.

Ebenso benötigt das Start Skript ein Update. Diese halte ich mit der obigen Version aktuell. Ist also die Softwareversion 5.2.1, ist es auch das passende Start Skript.

Einmal neu starten bzw. den habridge,service aktivieren.

Abschließend die Bridge wieder starten.

 

Im Normalfall wurde deine Config beibehalten und du kannst direkt mit der aktualisierten Bridge weiter arbeiten. Falls das wider erwarten nicht der Fall ist, muss die zuvor gesicherte Datei in das gleiche Verzeichnis zurück kopiert werden und unter Home -> Bridge Control die Datei unten aus der Liste wiederhergestellt werden.

Konfiguration von Alexa

Nun ist es schon fast geschafft. Es muss nun noch Alexa konfiguriert werden. Es muss in der Alexa App nun nach Smart Home Geräten gesucht werden. Alternativ kann auch zu Alexa gesagt werden: Alexa, finde meine Geräte.  Sind die konfigurierten Geräte aus der HABridge alle gefunden wurden, so funktioniert ab sofort die Sprachsteuerung.

Nun ist es möglich Alexa bspw. zu sagen: Alexa, schalte das Licht im Schlafzimmer ein.

Angebot Amazon Echo Dot (2. Gen.) Intelligenter Lautsprecher mit...
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa,...
Angebot Echo Show (1. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit 7-Zoll...

Letzte Aktualisierung am 12.11.2018 um 16:44 Uhr | Werbung | Bilder: Amazon Product Advertising API

Meine Meinung

Natürlich kann Alexa eine Erleichterung zur Bedienung des Smart Home bzw. von Loxone sein, doch bislang ist dies nur über den Umweg eines Raspberry Pi möglich. Wer keine Angst vor Bastellösungen hat, ist hiermit sicher gut aufgehoben. Ich persönlich würde mir allerdings eher eine Offenheit zu mehreren Systemen wünschen und nicht nur bspw. zu Philips Hue.

 

Loxone mit Alexa sprachsteuern
4.8 ✭ (96.59%) 41 votes

Das könnte dich auch interessieren:
HowTo: Mit Plex einfach zur eigenen Medienzentrale Bei Plex handelt es sich um einen intelligenten Medienserver, der die eigene Mediensammlung im Netzwerk verteilt. Durch Rasplex, dass auf einem Raspberry Pi lauffähig ist, wird es zu einer alternativen Set-Top-Box. Spannend wird Plex, da es nicht nur...
Günstige Loxone RGB Beleuchtung mit Milight realisieren Der folgende Blogpost befasst sich mit dem Thema RGB. Speziell möchte ich mich auf die RGB-Stripes fixieren, da diese sehr flexibel in der Verarbeitung sind und auf die entsprechende Wunschlänge zugeschnitten werden können. Daher waren diese optimal ...
Sonoff Tasmota ohne löten – (OTA) over the air Bereits im letzten Beitrag habe ich erklärt, wie diverse Sonoff Geräte mit dem FTDI-Adapter geflasht werden können, soll es in diesem Beitrag darum gehen, wie es auch over the air funktioniert - also kabellos und ohne löten, oder aufschrauben. Natürl...
Howto: QNAP via FHEM WOL & Ruhemodus Einen WOL (Wake on LAN) Befehl an ein Gerät wie z.B. ein NAS zu schicken, um es starten zu lassen, stellt normalerweise kein großes Problem dar. Doch das NAS dann wieder in den Ruhemodus zu versetzen, das war für mich eine kleine Herausforderung. Mit...
Howto: FHEM Grundeinstellung Wie im vorherigen Post versprochen, geht es nun mit der Grundeinrichtung von FHEM weiter. Zwar wäre FHEM nun schon voll lauffähig und nutzbar, nichtsdestotrotz ist die nachfolgende Grundeinrichtung unabdinglich. Nachfolgend wird erklärt, welche Einst...

3 Gedanken zu “Loxone mit Alexa sprachsteuern

3 Kommentare

  1. Hallo Michael da deine Anleitung Anruf über Fritzbox gut geklappt hat, bin ich jetzt auf das Alexa Thema gestossen. Kann ich die Hardwarebridge zur Loxberry software dazu installieren und muß ich sie dazu löschen.

    Gruß Ingolf

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!