Howto: Smart Home Türklingel für Anfänger

So allmählich habe ich fast alles steuerbar gemacht, was ich derzeit besitze. Egal ob es die Waschmaschine, der Trockner oder schlicht und einfach die Beleuchtung ist. An diesem Punkt angekommen, fragte ich mich nun, was noch alles machbar ist.

Hier bin ich auf meine Türklingel gestoßen und dachte: Hey, wieso soll das Smart Home nicht auch auf Besucher reagieren? Wie das einfach und kostengünstig machbar ist, möchte ich im nachfolgenden Blogpost beschreiben.

Derzeit verwende ich zwar zum größten Teil Loxone als Hauptsystem, doch trotzdem läuft ja noch ein Raspberry Pi, der meine Homematic Geräte verwaltet. Bzgl. meines “Klingelproblems” bin ich bei Loxone leider nicht fündig geworden. So habe ich mich bei Homematic umgeschaut und den durchaus sehr erschwinglichen Funk-Klingelsignalsensor gefunden, der bei ELV zudem als Bausatz noch günstiger zu bekommen war. Wer ein wenig handwerkliches Geschick, sowie einen Lötkolben samt Lötzinn besitzt, sollte hier definitv zuschlagen. Alle anderen, die es gerne fix und fertig geliefert bekommen möchten, sollten z.B. bei eBay nachschauen*.

Angebot Homematic Zentrale CCU2
Homematic Funk LAN Gateway, 104029A0
HomeMatic Funkmodul für Raspberry Pi - HM-MOD-RPI-PCB -...

Letzte Aktualisierung am 4.10.2019 um 16:34 Uhr | Werbung | Bilder: Amazon Product Advertising API

Einkaufsliste:

Nachdem der Bausatz zusammengelötet war, sah ich mir meine Türklingel mal etwas genauer an. OK – ein Klingeltrafo und die eigentliche Klingel daneben. Bei dieser Konstellation war die Installation überhaupt kein Problem. Zwei Drähte (Klemme 1 Input 5-12V AC/DC; Klemme 3 GND) parallel auf die Kontakte der Klingel geklemmt – fertig. Alternativ ist es auch möglich, lediglich einen Taster anzuschließen. Das hängt natürlich jeweils von der eigenen Klingelschaltung ab, daher vorab genau prüfen. Daher kann ich an dieser Stelle keine allgemeingültige Lösung bzw. Anschaltung anbieten. Eine detaillierte Anschlussanleitung wird allerdings von Homematic mitgeliefert.
Anhand meiner Schaltung, möchte ich die Verkabelung trotzdem rudimentär darstellen.

Los geht’s: Funk-Klingelsignalsensor anmelden

Info: Ab hier wird eine funktionierende Installation von FHEM vorausgesetzt inkl. Homematic Anbindung.

Natürlich muss/kann der Homematic Funk-Klingelsensor (Model: HM-Sen-DB-PCB) nun in FHEM eingebunden werden. Kann, da der Sensor auch direkt andere Aktoren steuern kann. Um das volle Potential ausschöpfen zu können, ist FHEM allerdings Pflicht.

In der FHEM-Kommandozeile wird der HMLAN in den Anlernmodus gebraucht, mit folgendem Befehl:

set HMLAN1 hmPairForSec 60

Nun innerhalb der 60 Sekunden den Config-Taster auf dem Funk-Klingelsignalsensor kurz drücken. Ist dieser erfolgreich angemeldet, sollte dieser im Raum “CUL_HM” auftauchen. Zur Identifizierung hilft auch die auf dem Sensor befindliche Seriennummer.

Nun wird der Klingelsignalsensor umbenannt, mittels

rename derzeitigerName Klingelsensor

Um das Signal später vernünftig auswerten zu können, wird noch das Attribut event-on-change-reading auf den Trigger gesetzt.

attr event-on-change-reading trigger

Die Visualisierung

Zur Visualisierung nun noch fix einen dummy angelegt. Hier wird event-on-change-reading auf state gesetzt.

define Klingel dummy
attr Klingel event-on-change-reading state

Nun wird festgelegt, dass der dummy Klingel bei einem Tastevent des Klingelsignalsensor für 2 Sekunden eingeschaltet wird, danach wieder auf off. Die Zeit kann geändert werden, indem der Wert “sleep” variiert wird.

define KlingelsensorONOFF notify Klingelsensor:.* set Klingel on;; sleep 2;; set Klingel off

Hiermit wäre die Konfiguration soweit abgeschlossen. Es ist nun möglich auf das Gerät “Klingel” via FHEM zu reagieren und so z.B. eine Lampe kurz aufleuchten zu lassen, wenn jemand an der Haustüre klingelt.

Loxone Weiterleitung

Sollte nun noch gewünscht sein, das Ganze an Loxone weiterzuleiten, sind nicht viele weiteren Schritte nötig. Hierzu wird folgender Code in “fhem.cfg” eingetragen.

define KlingelToLoxoneON notify Klingel:on "wget -q -O - 'http://user:passwort@10.1.2.3/dev/sps/io/VI5/On'"
define KlingelToLoxoneOFF notify Klingel:off "wget -q -O - 'http://user:passwort@10.1.2.3/dev/sps/io/VI5/Off'"

Hier muss natürlich noch der User und das Passwort mit den eigenen ersetzt werden, sowie die IP-Adresse des Loxone-Servers und des digitalen Eingangs.
Sollte dies neu für dich sein, schau am besten in diesem Blogpost vorab vorbei. Hier wird erklärt, wie die Kommunikation zwischen FHEM und Loxone funktioniert.

Update 22.07.2017: Anschaltbeispiel als Grafik hinzugefügt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern um eine Bewertung abzugeben!

Durchschnittsbewertung / 5. Bewertungen:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

2 Gedanken zu “Howto: Smart Home Türklingel für Anfänger”

2 Kommentare

  1. Hallo Michael,

    gibt es den Klingelsensor auch als Enocean-Variante?
    Über das AIR-Protkoll von Loxone kann man mit den digitalen Eingängen mit Sicherheit auch was machen.

    • Hi Matthias,

      eine Enocean-Variante ist mir leider bislang nicht bekannt.
      Als spontane Eingebung könnte auch folgendes funktionieren:
      Von Loxone gibt es den Temperatur, Feuchte & DI Sensor Air Aktor, der zwei digitale Eingänge besitzt. Je nach Verkabelung könnte man so auch einfach den Klingeltaster direkt an den Aktor anschließen und entsprechend programmieren.
      https://shop.loxone.com/dede/temperatur-feuchte-di-sensor-air.html

      Welche Hardware hast du denn sonst im Einsatz bzw. welche Systeme?

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
WhatsApp Schicke uns eine WhatsApp!