Howto: Waschmaschine in Loxone integrieren

waschmaschine in Loxone integrieren - Howto: Waschmaschine in Loxone integrieren

“Waschmaschine ist fertig!”

Wäre das nicht toll, wenn die Waschmaschine im Smart Home sprechen könnte? Naja – bis sie sprechen kann, wird wohl noch eine Weile vergehen. Allerdings ist es mittels Steckdosen-Zwischenstecker möglich, festzustellen wann die Waschmaschine fertig ist. Wie das Ganze mittels FHEM funktioniert, findet sich im Netz zur Genüge. Wie man die Waschmaschine allerdings direkt in Loxone einbindet, wird hier im nachfolgenden Blogeintrag beschrieben.

Ich möchte fast behaupten wenn man sich mit dem Thema Smart Home befasst, dass man zwangsläufig auf FHEM stoßen wird. So ging es auch mir. Dort habe ich allerhand an Gerätschaften eingebunden, die über das Netzwerk, oder über Funk in irgendeiner Weise steuerbar waren. Nachdem ich über den Mehrwert gelesen habe, Loxone mit FHEM zu verknüpfen, musste ich das selbstverständlich selbst testen. Nach und nach habe ich dann alle Programmiertechnischen Abläufe in Loxone übernommen. Von nun an steuern die logischen Bausteine von Loxone alle Abläufe; ebenso die Erkennung ob die Waschmaschine fertig ist.

Zwischenstecker einbinden

Natürlich ist es vorab nötig, einen beliebigen Zwischenstecker in FHEM einzubinden. Ich verwende einen Homematic Zwischenstecker (mit Leistungsmessung!). Etwas weniger “Fummelei” ist es, wenn man einen Zwischenstecker von Loxone kauft.

Auf der FHEM Oberfläche muss im oberen Feld “set HMLAN1 hmPairForSec 60” eingegeben werden und wird im Anschluss mit “Enter” bestätigt.

fhem hmlan1 1024x618 - Howto: Waschmaschine in Loxone integrieren

Nun muss auf dem Homematic Aktor die Taste für mindestens 5 Sekunden gedrückt gehalten werden. Wenn die Anmeldung erfolgreich war, sollte der Aktor unter der Kategorie “CUL_HM” (1) auftauchen. Falls nicht, muss unter “Everything” (3) danach gesucht werden.

fhem pm 1024x689 - Howto: Waschmaschine in Loxone integrieren

Der Aktor kann nun nach Belieben umbenannt werden. Nun ist es wichtig, den “channel_02” des Aktor in “Bad.Waschmaschine_Power” umzubenennen. Dazu im oberen Feld folgendes eingeben: rename “aktueller Name des channel 02” “neuer Name”. Natürlich ohne Anführungszeichen.

lox wmch2 - Howto: Waschmaschine in Loxone integrieren

Loxone Konfiguration

Nun muss zuerst ein Klick auf “FHEM UDP” gemacht werden. Im Anschluss wird ein neuer “Virtueller UDP Eingang” (1) angelegt, mit der folgenden “Befehlskennung” (2): “Bad.Waschmaschine_Power: \v”.

Noch keine Ahnung von Loxone? Dann schau vorher in den Blogbeitrag FHEM mit Loxone erweitern.

Zumindest die UDP-Kommunikation muss ab hier dafür funktionieren: https://ownsmarthome.de/2017/06/fhem-mit-loxone-erweitern/#UDP-Kommunikation_in_FHEM_einrichten

lox vudpe - Howto: Waschmaschine in Loxone integrieren

Im Weiteren wird nun der “virtuelle Eingang” auf eine leere Seite gezogen. Es muss nun unter anderem die “Konstante 5” erstellt werden, der Größer Größer-Gleich Baustein wird benötigt und ein Tastschalter. Weiter unten stelle ich diese Datei als fertige Loxone-Config bereit.

Die Konstante 5 hat den Zweck, dass die Waschmaschine für Loxone erst an ist, sobald mehr als 5 Watt verbraucht werden. Der Virtuelle Ausgangs Befehl zeigt lediglich an, ob derzeit ein Waschvorgang läuft. Der Tastschalter gibt nach Ablauf von 125s einen Ausgangsimpuls, dass die Waschmaschine fertig ist. Nun läuft am nächsten Baustein wieder eine Verzögerung von 120s. Sollte während dieser Zeit der Stromverbrauch unter 5 Watt bleiben, ist für Loxone nun klar: Die Waschmaschine ist definitv fertig. Nun wird eine Mitteilung per Loxone an die App gesendet.

lox wmprog - Howto: Waschmaschine in Loxone integrieren

Download der Loxone-Config-Datei

Meine Meinung:

Ob es ein Muss ist, darüber lässt sich natürlich streiten. Ich nutze es so schon ca. 1/2 Jahr und habe keinerlei Probleme. Diese “Schaltung” kann man natürlich auch noch weiter spinnen und z.B. eine Sprachausgabe auf Lautsprecher geben, oder eine Lampe blinken lassen wenn die Waschmaschine fertig ist. Ebenso kann man so auch in Loxone den Verbrauch kontrollieren. Die Schaltung lässt sich ggf. auch etwas übersichtlicher gestalten, so funktioniert diese bei mir allerdings und damit bin ich zufrieden.

Howto: Waschmaschine in Loxone integrieren
4.8 ✭ (95%) 4 votes

Das könnte dich auch interessieren:
Howto: FHEM Grundeinstellung Wie im vorherigen Post versprochen, geht es nun mit der Grundeinrichtung von FHEM weiter. Zwar wäre FHEM nun schon voll lauffähig und nutzbar, nichtsdestotrotz ist die nachfolgende Grundeinrichtung unabdinglich. Nachfolgend wird erklärt, welche Einst...
Mit ioBroker per Drag&Drop zum Smart Home In Zeiten von Smart Home und Alexa, Google Home und intelligenten Kühlschränken, haben viele Nutzer das Problem, dass sie zwar intelligente Geräte besitzen, aber diese einfach nicht miteinander kommunizieren können bzw. nur von gleichen Herstellern. ...
RaspberryMatic Update mit einem Klick RaspberryMatic: Bereits im vergangenen Beitrag "Raspberry Pi Homematic Funkmodul installieren" habe ich erklärt, wie die Installation des Funkmodul funktioniert. Das Funkmodul lässt sich nicht nur per FHEM bedienen, sondern auch über die eigenes entw...
Loxone Taster als Wandthermostat für Homematic nutzen Mit FHEM das volle Potential ausschöpfen Das Homematic Heizkörperthermostat arbeitet als solches natürlich komplett autark, sofern man das möchte. Da sich das Thermometer allerdings unmittelbar am Wandthermostat und so in unmittelbarer Nähe des Heiz...
HowTo: Mit Plex einfach zur eigenen Medienzentrale Bei Plex handelt es sich um einen intelligenten Medienserver, der die eigene Mediensammlung im Netzwerk verteilt. Durch Rasplex, dass auf einem Raspberry Pi lauffähig ist, wird es zu einer alternativen Set-Top-Box. Spannend wird Plex, da es nicht nur...

Schreibe einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!