Sonoff Tasmota ohne löten – (OTA) over the air

Tasmota flashen over the air ota

Bereits im letzten Beitrag habe ich erklärt, wie diverse Sonoff Geräte mit dem FTDI-Adapter geflasht werden können, soll es in diesem Beitrag darum gehen, wie es auch over the air funktioniert – also kabellos und ohne löten, oder aufschrauben. Natürlich werde ich auch hier wieder alles Schritt-für-Schritt erklären und die benötigte Hardware verlinken.

Weiterlesen …Sonoff Tasmota ohne löten – (OTA) over the air

Mit Homematic Philips Hue Lampen steuern

Mit Homematic Philips Hue steuern

Ich möchte heute erklären, wie mit Homematic die Philips Hue Lampen gesteuert werden können. Nachdem ich bereits erklärt habe, wie es mit Loxone funktioniert, ist nun Homematic an der Reihe. Ebenfalls habe ich bereits erklärt, wie das Homematic Funkmodul auf einem Raspberry Pi installiert wird. Im nachfolgenden Beispiel werde ich die Vorgehensweise anhand einer RaspberryMatic CCU demonstrieren.

Weiterlesen …Mit Homematic Philips Hue Lampen steuern

Philips Hue Bewegungsmelder in Loxone nutzen

Bewegungsmelder
Bild: philips.de

Bereits im Herbst 2016 kam der Philips Hue Bewegungsmelder in den Handel. Dieser besitzt nicht nur von Haus auf zahlreiche Einstellmöglichkeiten wie bspw. die Einschaltschwelle durch den integrierten Tageslichtsensor. Er lässt sich anschrauben, ankleben oder magnetisch anbringen. Bei allen drei Varianten lässt er sich horizontal und vertikal um 60 Grad ausrichten. Er ist direkt mit der Hue-App verbunden und nahtlos in das Beleuchtungssystem integriert. An eine Hue-Bridge lassen sich bis zu 12 Bewegungsmelder mit der Beleuchtung vernetzen.

Im heutigen Blogpost möchte ich erklären, wie sich der Bewegungsmelder mittels FHEM auch in Loxone integrieren lässt. Somit sind die Einsatzmöglichkeiten sofort um ein vielfaches Größer. Dadurch ergeben sich viele Schaltszenarien, die mit Loxone über den Hue Bewegungsmelder getriggert werden können.

Weiterlesen …Philips Hue Bewegungsmelder in Loxone nutzen

Sicherheit für Smart Home Geräte

sicherheit im smart home - Sicherheit für Smart Home Geräte
Bild: CC0 / Gerd Altmann

Smart Geräte sind auf dem Vormarsch und finden sich mittlerweile in immer mehr privaten Wohnungen. Das ist sehr bequem, weil man das eigene Zuhause dann auch von der Ferne steuern kann, beinhaltet aber leider auch einige Probleme, denn über das Internet können eventuell auch Dritte auf diese Geräte zugreifen.

Besonders problematisch wird es, wenn neben der Basisstation auch einzelne Geräte eine Verbindung mit dem Internet aufbauen können. Man denke an dieser Stelle nur an den Kühlschrank, der selbst Milch bestellen kann. Das hört sich gut an, bedeutet aber auch, dass der Kühlschrank Netzzugang braucht und damit umgekehrt auch aus dem Internet erreichbar wird. Man muss in solchen Fällen also auch für den Kühlschrank (und alle anderen smarten Geräte) regelmäßig Sicherheitsupdates einspielen um zu verhindern, das Angreifer bekannte Sicherheitslücken ausnutzen und die Geräte zum Kryptomining benutzen oder sie mit Ransom-Ware versehen: Zahl einen entsprechenden Betrag oder wir setzen die Temperatur so hoch, dass ständig die Lebensmittel verderben oder der smarte Lautsprecher keinen Ton mehr von sich gibt.

Weiterlesen …Sicherheit für Smart Home Geräte

RaspberryMatic Update mit einem Klick

Raspberrymatic update

RaspberryMatic: Bereits im vergangenen Beitrag “Raspberry Pi Homematic Funkmodul installieren” habe ich erklärt, wie die Installation des Funkmodul funktioniert. Das Funkmodul lässt sich nicht nur per FHEM bedienen, sondern auch über die eigenes entwickelte Software namens RaspberryMatic. Diese Software hatte allerdings bislang das Problem, dass ein Update sehr aufwendig und kompliziert war. Doch dies hat sich nun dank einer modifizierten Software gänzlich verändert. Wie auch du dein RaspberryMatic mit einem Klick updaten kannst, möchte ich im folgenden Blogpost beschreiben.

Weiterlesen …RaspberryMatic Update mit einem Klick

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!